WM Quali: Deutschland gewinnt gegen Aserbaidschan

Das Spiel Deutschland gegen Aserbaidschan weist erstaunliche Parallelen zum Frauen-EM-Halbfinalspiel Deutschland gegen Norwegen am vergangenen Montag hin.
Wie auch die Frauen spielten die Männer in der heutigen Weltmeisterschafts-Qualifikationspartie gegen Aserbaidschan eine katastrophale erste Halbzeit. Immerhin gingen die Deutschen schon in der 14. Minute durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Kapitän Michael Ballack, in Führung. Mehr Positives gab es aus der ersten Halbzeit kaum zu vermelden.

Ganz anders sah es dann in der zweiten Halbzeit aus, begünstig durch einen schwerwiegenden Fehler der Aserbaidschaner. Genauer gesagt war es Abbasow, der schon nach gut 5 Minuten in der zweiten Halbzeit die Gelb-Rote Karte sah. Diese Begebenheit und die Tatsache, dass Joachim Löw in der Halbzeit Beck für Schäfer brachte und Klose für Gomez, ermöglichte viele gute Torchancen. Davon profitierte vor allem Klose, der gleich zweimal in der 55. Minute und 66. Minute zuschlug. Den Schlusspunkt setzte mit dem 4:0 Podolski in der 71. Minute.

Es bleibt ein gemischtes Gefühl nach dieser Partie im Magen zurück. Nun darf man sich auf das alle entscheidende Topspiel gegen die russische Mannschaft in knapp einem Monat freuen.

1 Kommentar

  1. Pingback: Deutschland gewinnt 4:0 gegen Aserbaidschan

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.