Mainz scheitert in der Qualifikationsrunde der EL

Das war ja irgendwie abzusehen, Mainz scheitert in der dritten Qualifikationsrunde zur Euopa League gegen Gaz Metan Medias mit 4:3 im Elfmeterschießen. Wie schon im Hinspiel führte Mainz, diesmal durch Risse in der 31. Minute. Wie auch schon im Hinspiel, musste Mainz dann das Gegentor hinnehmen, Bawab glich heute in der 62. Minute aus. Und wie auch schon im Hinspiel bleibt am Ende nichts als Enttäuschung.

Ich bin zwar eh der Meinung, dass Mainz (schon gar nicht in der jetzigen Formation) etwas in der Europa League verloren hätte, das heutige Spiel hat das mehr als nur bewiesen. Dennoch, gerade hinsichtlich dem Ranking, ist jede deutsche Mannschaft und jeder Sieg sehr wichtig. Zusätzlich kommt natürlich auch die Außenwirkung, eine Visitenkarte hat Mainz mit diese Spiel nun wirklich nicht abgegeben.

Gaz Metan Medias war auch heute deutlich unterlegen, spielt von der Spielveranlagung zwei bis drei Klassen unter Mainz und dennoch schaffen die Mainzer es nicht für klar Schiff zu sorgen. Da hat die Angst den einen oder anderen Spieler wohl gelähmt, die schwerwiegende Abgänge konnten bisher nicht adäquat ersetzt werden. Ohje, ohje da sehe ich schwarz für den Bundesliga Start …

1 Comment

  1. Alice

    ich halte fest zu mainz..auch wenn es wirklich eng wird!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.