Europa League: Schalke feiert Kantersieg, Dortmund spielt Unentschieden und der FCA verliert erneut

Fussball Nerws

Foto: jarmoluk / pixabay

Gestern Abend wurde der 2. Vorrunden-Spieltag in der UEFA Europa League ausgetragen und aus deutscher Sicht lief es eher suboptimal. Während der FC Schalke 04 einen souveränen 4:0-Heimerfo,g gegen Tripolis feiern konnte, spielte Borussia Dortmund gegen PAOK Saloniki nur 1:1-Unentschieden und der FC Augsburg musste sich zu Hause mit 1:3 gegen Partizan Belgrad geschlagen geben.

1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage, die gestrige Europa League-Bilanz der deutschen Teams ist ausgeglichen und dennoch kann nur der FC Schalke 04 wirklich zufrieden sein. Die Knappen feierten zu Hause einen eindrucksvollen 4:0-Erfolg gegen Asteras Tripolis. Man of the match war Stürmer Franco Di Santo der in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick erzielen konnte. Der Sommer-Neuzugang traf damit erstmals wieder nach zuvor acht torlosen Partien. Den vierten und letzten Treffer der Partie erzielte Klaas-Jan Huntelaar in der 84. Minute und setzte damit den Schlusspunkt unter eine starke Schalker-Leistung.

S04 führt mit zwei Siegen aus zweie Spielen und mit sechs Punkten die Gruppe K an und trifft in drei Wochen zu Hause auf Sparta Prag. Mit einem weiteren Heimerfolg würden die Schalker einen großen Schritt in Richtung K.o.-Runde machen.

BVB B-Elf spielt nur 1:1-Unentschieden gegen Saloniki

Anders als in Schalke, dürfte beim Ruhrpott-Nachbarn Dortmund die Stimmung nach dem gestrigen Europapokal Abend nicht so toll sein. Der BVB kam bei PAOK Saloniki nicht über ein mageres 1:1 hinaus und hat damit die Generalprobe für das Bundesliga-Topspiel am kommenden Sonntag gegen die Bayern alles andere als souverän gemeistert. Der Ex-Nürnberger Robert Mak brachte die Gastgeber in der 34. Minute mit der ersten richtig gefährlichen Chance des Spiels mit 1:0 in Führung. Diese hielt bis zur 72. Minute, ehe Gonzalo Castro den Ausgleich erzielte und damit erstmals in einem Pflichtspiel für den BVB traf. Dortmund drückte am Ende nochmals auf das zweite Tor, doch ohne fünf Stammspieler, darunter auch Stürmer Pierre-Erick Aubameyang, fehlte es der Mannschaft von Thomas Tuchel an der nötigen Durchschlagskraft und Kreativität.

Auch wenn der BVB sein zweites Spiel in der Europa League nicht gewinnen konnte, führt man die Gruppe C nach wie vor an und ist auch bei den Sportwetten-Anbietern wie bet365 weiterhin der klare Favorit auf das Weiterkommen und den Gruppensieg. In drei Wochen muss man auswärts in Aserbaidschan gegen den FK Qäbälä ran.

Augsburg verliert erneut mit 1:3

Während Dortmund sich zumindest einen Punkt sichern konnte, bleiben die Augsburger in ihrem zweiten Europapokalspiel in der Vereinsgeschichte nach wie vor ohne Punktgewinn. Der FCA verlor gestern zu Hause mit 1:3 gegen Partizan Belgrad. Alles überragender Mann auf Seite der Serben war Andrija Zivkovic, der 19-jährige Angreifer brachte Belgrad in der 31. Minute mit 1:0 in Führung und trat auch die Ecke vor dem zum 2:0, die FCA-Spieler Dong-Won Ji in der 54. unglücklich ins eigene Tor lenkte. Raul Bobabilla konnte in der 57. zwar nochmals auf 1:2 zu verkürzen, doch in der 62. war erneut Zivkovic mit dem 3:1 aus Sicht der Gäste zur Stelle. Auch die gelb-rote Karte für Aleksandar Subic (64.) änderte am Ende nichts mehr an der 1:3-Pleite.

Augsburg liegt mit zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen nun auf dem letzten Platz in der Gruppe L und hat nur noch minimale Chancen auf ein Weiterkommen. In drei Wochen spielt man auswärts beim AZ Alkmaar aus den Niederlanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.