FC Bayern München gegen Borussia Dortmund, der deutsche El Clasico

Am kommenden Sonntag ist es endlich wieder soweit, dann kommt es in der Münchner Allianz Arena zum „deutschen El Clasico“ zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Beide Mannschaften sind in der neuen Bundesliga-Saison noch ungeschlagen und beide wollen dies nach dem direkten Duell auch bleiben. Mit Blick auf die aktuelle Formkurve gehen die Bayern jedoch als klarer Favorit in die Partie.

Tabellenerster gegen -zweiter, FC Bayern München gegen Borussia Dortmund, mehr Spitzenfußball geht in der Bundesliga nicht und genau dieser erwartet die Fußballfans am kommenden Sonntag ab 17:30 Uhr in der Münchner Allianz Arena. Was in Spanien die Duelle zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona sind, ist in Deutschland das Derby zwischen den Bayern und dem BVB. Die Spiele zwischen diesen beiden Mannschaften haben sich in den vergangenen Jahren zu echten Saison-Höhepunkten entwickelt und auch das Spiel am Sonntag verspricht spannend zu werden.

Beide Teams sind bisher noch ungeschlagen in der laufenden Saison und beide Teams konnten bisher starke Leistungen zeigen. Dennoch gehen die Bayern als klarer Favorit in das Duell gegen den Erzrivalen, denn die Schwarz-Gelben haben zuletzt ein wenig geschwächelt und gegen die TSG Hoffenheim und den SV Darmstadt 98 nur Unentschieden gespielt, vor allem das 2:2 am vergangenen Spieltag gegen Aufsteiger Darmstadt hat für ein wenig Unruhe in Dortmund gesorgt. Durch die beiden Patzer ist der Rückstand auf die Münchner bereits auf vier Punkte angestiegen, sollte man das direkte Duell verlieren steigt dieser sogar auf sieben Punkte an.

Hoffnung dürfte den BVB-Fans jedoch die Tatsache machen, dass man das letzte Gastspiel in München für sich entschieden hat. Im DFB-Pokal Halbfinale im April dieses Jahres setzte man mit 3:1 nach Elfmeterschießen durch und hat damals bereits bewiesen, dass die aktuelle Formkurve nicht unbedingt ausschlaggebend sein muss. Auch in der Bundesliga liegt der letzte Sieg in der Allianz Arena für Dortmund nicht allzu lange zurück, im April 2014 feierte man einen klaren 3:0-Erfolg.

Vor allem für Robert Lewandowski dürfte das Spiel gegen die Ex-Kollegen ein ganz besonderes werden, zudem der Pole derzeit in der „Form seines Lebens“ ist. Der 27-jährige hat in den letzte drei Pflichtspielen für die Münchner zehn Tore erzielt. In der Bundesliga waren es zuletzt sieben Treffer in zwei Spielen. Aber auch sein Gegenüber, Pierre-Erick Aubamenyang hat derzeit einen echten Lauf, der Gabuner hat in allen sieben Bundesligaspielen bisher mindestens einen Treffer erzielt und kommt insgesamt auf 9 Stück in der laufenden Saison. Es wird spannend zu sehen welcher von den beiden das direkte Duell am Sonntag für sich entscheiden wird. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *